Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Mo 31 Jul 2017 - 14:04

Nach der Reise in die Drachenlande.

Salome stand am Fenster ihrer kleinen Kammer auf Bärenfels. Der Blick über das Dorf und die Felder war ihr mittlerweile vertraut und sie versuchte sich das Bild einzuprägen, ohne dabei der Salzspur auf dem Fenstersims zu nahe zu kommen. Die Zacken des Achtgöttersterns, den ihr Johann Lechler in den Drachenlanden gegeben hatte drückte sich in ihre Hand, als sie ihn fest umklammerte.Eine Geste, die ihr in den letzten Tagen zur Gewohnheit geworden war.
„Ich sollte mich auf den Weg machen“, dachte sie und griff nach ihren wenigen Habseligkeiten, die sie mitnehmen würde. Viel mehr als ihr Buch, die Notizen zur letzten Reise in die Drachenlande und dem Stein, den sie von Ulfúr ertauscht hatte, war es nicht. Sie sah sich ein letztes Mal in der Kammer um und nahm die beiden Briefe vom Schreibpult. Salome hoffte, bald wieder hierher zurückkehren zu können, aber als sie über die Salzspur vor der Tür trat und diese hinter sich zuzog, fühlte es sich sehr endgültig an.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Johann Lechler am Mo 31 Jul 2017 - 16:25

Der Junge trat vom Anschlagsbrett von Bärenfels Zurück und Zog sich die Grüne Kapuze tiefer ins Gesicht, sodass ihn die Sonne weniger blendete.

Zu lesen war nun:

Hütet Euch vor falschen Jägern von Vampyren:
Höret nicht auf dahergelaufene, welche sagen sie würden erschlagen Vampyrbrut für Euch. Dies Gesindel treibet sein Unwesen schon seit Monden in den Landen und ermordet Unschuldige. Bei Verdächtigungen und Sorgen, wendet Euch bitte an das Kloster am Doralsmund oder an den Kaplan vom Schrein zu Bärenfels.
Gez. Laerke Durenald

Der Ocklastag:
Leider wird der Ocklastag diesen Sommer nicht im Orden des Ocklas gefeiert werden. Eine Festsamantfunft wird dennoch stattfinden. Beschwerden bitte an Tyrrich von Brohnanger, Ocklasgesellschaft zu Astranat, Abteilung für Reliquien.
Gez. Johann Lechler.

Vermisst:
Gesucht wird Sir Owen McCallahan
Der Orden des Ocklas bietet demjenigen der zur lebendigen Auffindung der vermissten Person beiträgt einen Silbertaler. Der Gesuchte ist womöglich nicht an seiner Ergreifung interessiert und ausgebildet an der Waffe. Es wird darum gebeten nicht selbst Hand an zu legen sondern lediglich Hinweise an Vertreter des Orden vom Ocklas zu übermitteln. (Die folgende Steckbriefzeichnung trifft den Gesuchten lediglich halb.)
Gez. Johann Lechler

Steine vom Meer:
Derzeit sind Bunte Steine im Umlauf die über das Meer importiert wurden. Diese haben garstige Wirkung auf Elenyas Kinder. Bei Auffälligkeiten sollten sich Angehörige und Anwohner an den örtlichen Klerus wenden. Und achtet darauf welche Kristalle Ihr kaufet.
Gez. Karyla Pfeilblum
i.A. Borgumil Enzian

Danach wand sich der grün-weiß gewandete gen Hauptmann der Torwache, welcher ihn schon seit betreten des Innenhofes beobachtete: "Ich habe einen Brief für den Herrn Baron. Bitte überreicht diesen im Namen des Ordensklosters."
Mit leichter Verneigung übergab ereinen Versiegelten Umschlag.

An Baron Duran von Bärenfels:

Euer Hochwohlgeboren, Duran von Bärenfels, mögen alle kommenden Generationen Euren Namen lobhuldigen und Eure Feine ihn fürchten wie der Neider die Achte,
im Namen des Weihevollen Orden des alfordaron Ocklas, dem Einer der achtgöttlichen Kirchen wende ich, Johann Lechler von der Firnwacht, Kämmerer des Ordens, mich in tiefster Sorge und Götterfurcht an Euch. Aus zuverlässiger Quelle wurde mir zu Ohren getragen, dass jenes finstere Übel, welches unsere Heimat schon lange heimsucht, nun seinen makelbehafteten Blick auf Euren Vertrauten Owen McCallahan gerichtet hat. Darum bitte ich Euch um große Vor- und Umsicht. Gebt Euren Wachen den Befehl diesen auf Sicht festzusetzen und haltet eine Zelle, welche zuvor von einem Kleriker gereinigt wurde bereit. Ich vermag nicht abzuschätzen zu welchen Schändlichkeiten dieser Finstre Geist, welcher an Eurem Gefährten nagt, fähig ist. Seit darum auf jedwedes Ende vorbereitet und schließt ihn in Eure Gebete ein. Auch solltet Ihr Eure privaten Gemächer mit Salz auf Tür- und Fensterschwelle sichern und einen Geweihten Achtgötterstern über eure Schlafstadt hängen. Ebenfalls solltet Ihr jedwedem Gast auftragen seine Hände in geweihtes Wasser zu legen bevor er vortreten darf.

Letztlich möchte ich Euch mit größtem Nachdruck an Euer Versprechen bezüglich Salome Reuss erinnern. Aus Ihrem und auch Eurem Interesse bitte ich darum, dass Ihr Eurem Versprechen Folge leistet, sodass sie schnellstmöglich in die Schützenden Wände des Ordens reisen kann. Auf nähere Umstände kann ich wegen des Geheimnises der Beichte nicht eingehen.

Mit höflichstem Gruße
Johann Lecher von der Firnwacht, Kämmer vom Kloster Doralsmund
avatar
Johann Lechler
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 08.07.13
Alter : 29
Ort : Kloster Doralsmund

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Mo 31 Jul 2017 - 17:26

Seit ihrer Rückkehr aus den Drachenlanden fühlte sich Salome immer beobachtet, wenn sie den geschützten Raum ihres Zimmers verlief und so schlug sie ein schnelles Tempo an und versuchte nur gerade aus zu sehen. So ging sie in die Küche um sich noch etwas Proviant für den Weg zu holen und weil sie hoffte Magdalena dort zu treffen.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Mo 31 Jul 2017 - 17:36

Magdalena räumte in der Küche die Sachen von der Reise in die Drachenlande wieder an ihre angestammten Plätze nachdem sie sie gereinigt hat. Sie freute sich darüber daß sie für ein weiteres Jahr Baron Duran dienen darf. Es war nicht leicht den Markgrafen davon zu überzeugen sie gehen zu lassen, aber zu guter Letzt hatte er eingewilligt. Als die Tür aufging freute sie sich als Salome eintrat. Als Magdalena sie genauer ansah entdeckte sie aber die Angst in ihrem Gesicht. "Salome, meine Liebe, was ist denn los? Du zitterst ja, komm hier ans Feuer und setzt dich, und erzähl mir was dich bedrückt."
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 50
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Mo 31 Jul 2017 - 18:00

Bei der freundliche, mütterliche Art von Magdalena musste Salome unwillkürlich Lächeln. Was war diese Magd doch für ein Schatz!
"Magdalena! Wie schön, dass du wieder hier bist? Hat der Marktgraf dich gehen lassen? Was würde der Baron nur ohne dich machen!"
Sie ließ sich auf einer der Bänken nieder, allerdings nicht am Feuer und sie legte auch nicht die Tasche mit ihrem Buch ab
"Mach dir keine Sorgen um mich. Ich wollte nur Fragen ob du etwas Proviant hast, ich muss noch heute zum Kloster Doralsmund aufbrechen.
Da werde ich wohl einige Zeit sein und da ich mich etwas beeilen muss, wollte ich fragen, ob es dir etwas ausmachen würde diese Briefe an Sir Landraik und Finja weiterzugeben. Ich weiß nicht wo die beiden zur Zeit sind und habe keine Zeit nach ihnen zu suchen. Es eilt auch nicht, ich weiß nur nicht wann ich wiederkomme und wollte nicht so ganz ohne ein Wort und ohne meine Arbeit beendet zu haben, verschwinden." Salome zeigte der Magd die zwei Umschläge, der eine an Finja war klein und der Name offenbar in Eile daraufgeschrieben, der andere war groß und schwer, Sir Landraiks Name und seine Titel in ordentlicher und sauberer Schrift darauf gesetzt. Magdalena konnte unschwer erkennen, dass der eine die Nachricht an eine Freundin, der andere die Arbeit einer Schreiberin an ihren Auftragsgeber enthielt.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Ulfúr am Mo 31 Jul 2017 - 19:52

Ulfúr schreckte hoch.
Die Erinnerung an sein letztes Erwachen aus den Drachenlanden war noch sehr präsent.
Der frische Geruch von Wald, der ihn begrüßte, sorgte aber für eine rasche und umfassende Entspannung bei dem Schamanen.

"Geister habt Dank...", murmelte er, als er aus dem Blätterdach des Waldes um Bärenfels heraustrat.

Es stand noch alles dort wo es gestanden hatte, bevor er in die Drachenlande gerufen wurde.

Langsam aber zielsicher machte er sich auf den Weg zur Motte.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Mo 31 Jul 2017 - 22:15

Hellmar saß auf einem der Wehrgänge der äußeren Mauer und schaute in die Ferne. Kaum war er nach dem Fest der Drachen aufgewacht, wurde er auch schon wieder zum Wachdienst eingeteilt. Dies störte ihn ansich nicht sonderlich, gab ihm die langweile des Wachdienstes doch Zeit zum Nachdenken.
Was ihn jedoch vielmehr störte war das "wie". Als Leibeigener hatte man einfach keinen hohen Stand und jeder picklige Neu-Rekrut konnte einem sagen was man zu tun und zu lassen hatte.

Schweigend saß er da und ließ die letzten Tage und Wochen vor seinen geistigen Auge vorbei ziehen.
Einzig und allein eine Pfeife leistete ihm etwas Gesellschaft und half ihm beim Nachdenken.

Die letzten Geschehnisse hatten ihn aufgewühlt.
Da war das Wiedersehen mit Baliho, welches alleine ausgereicht hätte ihn zu stundenlangem Nachdenken mit seiner Pfeife auf die Mauer zu schicken. Bisher war es ihm gelungen dieses düstere Kapitel unter Arbeit zu begraben, doch nun gingen die Bilder nicht wieder in den Abgrund zurück aus dem sie gekommen waren und es gab niemandem dem er dies anvertrauen konnte.

Dann war da das letzte Fest der Drachen. Quasi seine einzige Gelegenheit sich neues Wissen anzueignen. Während dieser Zeit konnte er sich relativ frei bewegen und neues lernen. Im normalen Alltag ein unmögliches Unterfangen, da er die meiste Zeit des Tages Frohndienste leisten musste. Alleine für das Belagerungsschild und die Schandgeige hatte er ein Jahr gebraucht, wobei er fast jede freie Minute daran gearbeitet hatte.

Zwar konnte er viel neues Wissen hinzugewinnen, dieses blieb jedoch ohne eine Bestätigung seitens der Handwerkergilde, da er seine Prüfung zum Sappeur nicht ablegen konnte.
Seine Bemühungen blieben demnach ungekrönt. Einzig und allein die Bestätigung und die endgültige Verleihung des Titels zum Palisadenbaumeister milderte seinen Frust ein klein wenig. Allerdings auch nur ein wenig, denn er war immer noch unfrei. Sicher, er war besser ausgebildet als vorher, aber das machte ihn bloß zu einem gut ausgebildeten Unfreien. Und er konnte sich nicht vorstellen dass der Baron ihn mit der Begründung freilassen würde, er sei jetzt höher qualifiziert. Das wäre einfach dumm. Selbst Hellmar würde nicht so handeln wenn er selbst in der Position des Barons wäre. Nichts ist besser als gute Leute, die völlig von einem abhängig sind.

Hellmar sah sich um und betrachtete die Wegrgänge und die Gebäude auf dem Hof.
Bei einem Teil dieser Strukturen hatte er selbst mit Hand angelegt, ja sogar einzelne Bauten geleitet. Dennoch gehörte nichts davon ihm selbst. Seine ganze Arbeit die er bisher auf der Motte geleistet hatte, diente jemand anderem.

Hellmar dachte an das Geld, welches er durch den Verkauf der Schandgeige und des Schilds eingenommen hatte. Sicher, Leibeigene durften eigenen Besitz haben, aber es könnte nicht lange dauern bis jemand spitz bekam wie viel Geld er verdient hätte und es ihn wieder weggenommen würde. Den Obrigkeiten fiel immer etwas ein um an das Geld der Untertanen zu kommen.

So gesehen stand Hellmar immer noch am Anfang. So gesehen waren all seine Anstrengungen umsonst.

Mit diesen düsteren Gedanken saß er schweigend dort und die Stille wurde einzig und allein vom gelegentlichen ziehen an der Pfeife durchbrochen.

avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Mo 31 Jul 2017 - 23:16

Magdalena setzte sich ihr gegenüber. "Salome?", wie weit ist denn das Kloster Doralsmund entfernt? , du weißt doch daß ich mich hier nicht so auskenne. Und du willst doch nicht alleine gehen? Das ist doch viel zu gefährlich. Sag mir wieviel ich dir und deinen Begleitern einpacken soll. Und zu deiner zweiten Angelegenheit, natürlich werde ich die Briefe an Sir Landraik und Finja weitergeben. Sofort wenn ich sie sehe, ich gebe dir mein Wort." Magdalena lächelte ihr zu, nahm die beiden Briefe entgegen und steckte sie in ihre Schürzentasche
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 50
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 0:17

"Danke!" Salome war überzeugt, dass Magdalena Wort halten würde. "Es ist nicht soweit zum Kloster. In anderthalb Tagen ist die Strecke gut zu schaffen und auf halbem Weg gibt es ein Gasthaus, dass mir Johann Lechler empfohlen hat." Sie hätte der Magd gerne gesagt, dass sie jemanden mitnehmen würde, aber zum einen gab es niemanden den sie hätte fragen können. Die wenigen Freunde, die sie im vergangenen Jahr auf der Motte gefunden hatte, mussten auch alle ihren Aufgaben nachgehen und der Gedanke an zwei ruhige Tage auf der Straße schreckten sie weit weniger als die Mauern der Burg, die sie hinter sich ließ. Oder die Mauern des Klosters, das vor ihr lag. Unwillkürlich griff Salome wieder nach Johanns Stern, sie musste sich auf den Weg machen. "Ich werde Hellmar fragen ob er mich ein Stück des Weges begleitet. Er kennt den Weg zum Kloster und war glaub ich erst vor kurzem da. Zwei Tagesrationen müssten reichen, wir können ja heute abend im Gasthaus einkehren und morgen abend bin ich schon im Kloster."
Salome wusste, dass der Tischler aufgrund der Frondienste die Motte nicht würde verlassen können, aber sie konnte ihn ja wenigstens Fragen und so hoffendlich Magdalenas Bedenken zerstreuen.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Di 1 Aug 2017 - 10:55

Magdalena stutzte, irgendetwas stimmte nicht, Salomes Worte und ihr Blick widersprachen sich. Magdalena stand auf. "Nun, dann wollen wir doch mal sehen, was wir euch gutes einpacken können. Sie nahm zwei große Tücher vom Regal und packte  Brot, Käse und Schinken zusammen. Ausreichend für mindestens 3 gute Esser für 3 Tage. Lieber etwas zu viel als zu wenig nicht wahr? Salome, fülle doch deinen Trinkbeutel. Sag mal Salome, wer außer mir weiß noch davon daß du die Motte verläßt? Und wie lange wirst du fortbleiben? Sie beobachtete die kleine, zierliche Schreiberin. Sie hatte sie lieb gewonnen, in der Zeit die sie zusammen verbracht haben. Magdalena legt ihre Hände um Salomes und flüsterte ihr zu: "weglaufen ist nie eine Lösung." Sie lächelte Salome an und nickte ihr zu. Bitte komm gesund wieder.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 50
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 14:10

Salome füllte ihre Flasche und stutzte dann bei den Worten der Magd. Sie hatte schon früher vermutet das Magdalena mehr mitbekamm als die meisten annahmen und jetzt hatte sie selbst diesen Fehler auch gemacht.
Sie drückte dankbar eine von Magdalenas Händen und ließ zumindest einen Teil ihrer Maske fallen. Sie war müde und hatte Angst und Magdalena verdiente mehr als irgendwelche Ausflüchte.
"Der Baron hat mir die Erlaubnis gegeben zu gehen, er weiß also, dass ich mich auf den Weg mache. Und mit den Briefen sind dann auch Finja und Sir Landraik informiert. Außerdem erwartet Johann Lechler mich im Kloster. Es würde also sofort auffallen, wenn ich auf dem Weg verloren gehen würde." Salome seufzte "Und ich laufe nicht weg. Ich wünschte, ich könnte es." Sie sah Magdalena direkt an "Du hast doch sicher schon von dem gehört was mit Sir Owen passiert ist, oder? So wie die Dinge stehen wäre ich ein ebenso leichtes Ziel für diesen Dämon wie es Sir Owen war! Deshalb muss ich so schnell wie möglich nach Doralsmund. Ich weiß nicht, wann ich wieder zurück kommen kann, aber Johann meinte die Priester könnten mir beibringen, wie ich mich schützen kann." Salome nahm die beiden großen Tücher, die Magdalena für sie zusammengepackt hatte und stand auf. "Ich werde morgen abend hinter sicheren Klostermauern sein, dann braucht du dir wirklich keine Sorgen mehr um mich machen. Versprich du mir lieber, dass du auf dich aufpassen wirst."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Di 1 Aug 2017 - 14:26

Magdalena nickte lächelnd. "Wenn der Baron dir die Erlaubnis gegeben hat bin ich beruhigt.Ich weiß du wirst es schaffen. Paß auf dich auf, meine Sorge ist nicht unbegründet. Auch mir macht dieser Dämon Angst, aber man darf ihn nicht zeigen dann ist man anfällig für ihn. Achte auf dich und höre auf deinen Bauch wenn du Entscheidungen treffen musst. Unser Verstand spielt uns manchmal eigenartiges vor. Bleib stark, ich werde dich in meine Gebete mit einschließen. Auch wenn ich nicht den achten so nahe bin wie du auch der Eyne wird dich schützen. Man kann nie genug Schutz haben. Und ich werde auf mich acht geben. Das versichere ich dir. Möge die Götter dich auf deinem Weg begleiten. Wenn du sicher angekommen bist, denk an mich. Sie sah Salome nach wie sie die Küche verließ. Magdalena musste schlucken und atmete tief ein.
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 50
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 17:19

Salome dankte Magdalena und verließ die Küche. Auf dem Weg zum Tor entdeckte sie Hellmar auf der Mauer. Nach kurzem Zögern entschloss sie sich noch bei ihm vorbei zugehen.
Sie blieb bei dem Tischler stehen und folgte seinem Blick über das Land "Hallo Hellmar."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Di 1 Aug 2017 - 18:32

Hellmar wurde aus seinen Gedanken gerissen und erschrag etwas. Er hatte überhaupt nicht wahrgenommen das Sie die Treppenstufen zu ihm herauf kam.
"Oh, Salome, scheen dick ta saijen! Wie gaht schyk dat?" fragte er die Schreiberin. Ihr zusehends sorgenvoller Blick, sowie das fehlen
ihrer leichten, fröhlichen Art war ihm nicht entgangen. Er machte sich Sorgen um sie, hatte aber noch keinen Moment gefunden mit Ihr zu sprechen.

Etwas hektisch kramte er einen Hocker hervor, stellte ihn neben sich und bat sie mit einer Geste Platz zu nehmen. "Wat kann ick för dik doahn?"
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 18:52

Salome zögerte einen Moment, bevor sie sich neben Hellmar setzte. Eigentlich sollte sie sich auf den Weg machen...
aber auch ihr war nicht entgangen, dass Hellmar seit seiner Rückkehr aus Baliho bedrückt wirkte. Die Schreiberin hätte zwar vieles gegeben um nicht weiter an die Belagerung erinnert zu werden, doch wollte sie den Handwerker nicht so zurücklassen. Und was konnte schon schlimmer sein als die Erinnerungen, die sie in den Drachenlanden zurück bekommen hatte...

Also setzte sie sich neben Hellmar und versuchte möglichst unbefangen zu wirken. "Nichts wirklich. Ich habe dich nur hier sitzen sehen und dachte, dass trifft sich gut." Sie schwieg einen Moment, "Ich wollte mich sowieso noch von dir verabschieden, bevor ich gehe. Johann Lechler hat mich ins Kloster Doralsmund eingeladen."
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Di 1 Aug 2017 - 19:02

Hellmar war nicht sicher ob er richtig verstanden hatte und blinzelte ein paar mal. "Inneloaden? Verabschieden?" Er kniff die Augen zusammen und musterte sie: "Salome........ wat is los?"
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 19:23

Salome vermied es Hellmar anzusehen und blickte stattdessen über die Ländereien des Barons. Wie kam das nur, dass sie ausgerechnet heute von einem unschönen Gespräch ins nächste stolperte. "Was soll den los sein?" versuchte sie es mit einem möglichst fröhlichen Ton, doch es klang so falsch in ihren Ohren, dass sie alle weiteren Erklärungen hinunterschluckte. "Was willst du hören? Das die Balihoer Inquisition mich sucht?", Salome merkte wie sich die Verzweiflung und nagende Ungewissheit der letzten Tage Bahn brach. "Das ich eine Hexe oder so etwas ähnliches bin? Das ich Träume oder Visionen von Leuten, die ich nicht kennen sollte, und Dämonen habe?" Sie schluchzte auf und vergrub ihr Gesicht in den Händen um den Redeschwall zu stoppen.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Di 1 Aug 2017 - 19:32

Hellmar rutschte von seinem Hocker herunter, vor Ihr auf die Knie legte seinen Arm um Sie: "Salome, wat vertellst dü denn da? Dat mit dä Inquisition was bestimmt bloß nen  Missverständnis, dä seuken wen anners. Oder dä wulln dik wegen anneren Dingen dran kregen." Er wusste nicht so recht wie er mit ihrem plötzlichen Gefühlsausbruch umgehen sollte.
"Bleb hier, wie kregen dat schon wehr henn", doch seine Stimme wirkte unsicher.
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Ulfúr am Di 1 Aug 2017 - 19:41

Die beiden hörten ein:
"Komme ich ungelegen?"
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Di 1 Aug 2017 - 19:47

Hellmar sah hoch ohne etwas zu sagen, doch sein Blick lies keinen Zweifel daran dass dies der Fall war
avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 20:03

Salome schmerzte die Unsicherheit in der Stimme des Tischlers. Bis jetzt war ihr das ganze Gefasel von Magie und Dämonen sehr unwirklich vorgekommen, wie ein Albtraum, der immer schlimmer und schlimmer wurde, aber aus dem es am Ende ein Erwachen geben musste. Doch Hellmars Reaktion zeigten ihr, was sie im Grunde schon gewusst hatte. Egal wie es weiterging und selbst wenn alles "gut" ausgehen würde, nichts würde je wieder werden wie zuvor. Sie würde ihre Begabung verstecken oder mit dem starken Misstrauen ihrer Landsleute leben müssen. Wer konnte schon sagen wer von ihren "Freunden" sich von ihr abwenden würde?
Tief in ihren trübseligen Gedanken vergraben bemerkte sie die Ankunft des Schamanen garnicht.
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Hellmar Discher am Di 1 Aug 2017 - 20:08

Hellmar sah nochmals zu, Wolf um sicherzugehen dass sie sich wieder alleine unterhalten konnten. Dann drehte er den Kopf wieder zu Salome: "Dann loat mik dik helpen, dü mosst bloß sechen wat ick moaken schall. Und wenn Johann unbedingt kohmen mott, dann schall hei sien Arsch hier her bewejen, hier bist dü sicher"

avatar
Hellmar Discher
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 02.06.16
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Ulfúr am Di 1 Aug 2017 - 20:21

Ulfúr hob die Arme leicht und drehte auf dem Absatz um, um in die Küche der Motte zu gehen.
Dort angekommen schlug er die Tür auf und fiel prompt über eine der zum kühlen ausgestellten Pasteten her.
avatar
Ulfúr
Amsivare
Amsivare

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 09.08.15

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 20:36

Salome schüttelte den Kopf, "Hier ist es nicht sicher. Nicht für mich und auch nicht für dich. Im Gegenteil, solange ich hier bin, bin ich eine Gefahr für euch alle!" Sie sah auf und entdeckte Ulfúr. Sie versuchte sich wieder zu fassen und wischte sich etwas verschämt die Augen. In den Drachenlanden hatte der Schamane die Last ihrer Erinnerungen auf sich abgenommen und Salome behagte das Gefühl nicht jemand anderem ihre Probleme aufgedrückt zu haben. Sie griff wieder unwillkürlich nach dem Achtgötterstern.


Zuletzt von Salome Reuss am Di 1 Aug 2017 - 20:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Salome Reuss
Amsivarenanwärter

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 14.06.16
Alter : 25
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Magdalena am Di 1 Aug 2017 - 20:37

Ulfur hatte Magdalena nicht in der Küche bemerkt. Sie drehte sich zu ihm um. "Na, mein Lieber, ich hoffe es schmeckt dir und du verbrennst dir nicht deinen Mund. Solange sind sie ja noch nicht aus dem Ofen. Sie lächelte, eigentlich konnte sie dem Wolf nicht böse sein. Vielleicht könntest du mir einen gefallen tun?"
avatar
Magdalena
Verbündet
Verbündet

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 50
Ort : Velbert

Nach oben Nach unten

Re: Bärenfels nach dem Fest der Drachen (2017)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten